Das Songbook
You can not select more than 25 topics Topics must start with a letter or number, can include dashes ('-') and can be up to 35 characters long.
mxmehl f8c2a2d7a5 add README 1 year ago
Sonderseiten sorting files in subfolders and rename some of them 1 year ago
Songs sorting files in subfolders and rename some of them 1 year ago
.gitignore add D, Y and Z 1 year ago
Einzelseite.ott sorting files in subfolders and rename some of them 1 year ago
README.md add README 1 year ago
Songbook_A-Z.odm fix Index links 1 year ago
Songbook_A-Z.pdf fix Index links 1 year ago

README.md

Das Songbook

Dies ist das Repository des Songbooks, das von einigen Pfadfindern stetig erweitert wird. Hier finden sich alle Songs und die Vorlagen für Erweiterungen.

Technische Infos

Seit 2017 besteht das Songbook aus einem LibreOffice-Masterdokument, welches zahlreiche Einzeldokumente inkludiert: Das Cover und Intro, alle Songs sowie die Akkorde im Anhang. Das macht Updatepakete und Änderungen an einzelnen Liedern viel einfacher.

Das Masterdokument besteht aus nicht mehr als den inkudierten Dateien sowie einem semi-automatisch generierten Inhaltsverzeichnis.

Die PDF-Datei wird einfach aus LibreOffice exportiert.

Hinzufügen neuer Songs

1. Seitenvorlage befüllen

Man öffne einfach die Vorlage Einzelseite.ott und befülle die Felder. Checkliste:

  • Idealerweise passt der Song auf eine Seite, dann bleibt das Songbook schön kompakt
  • Die Schriftart und -größe sollte nicht geändert werden
  • Die Akkorde sollten als Am (Moll) und E (Dur) geschrieben werden, nicht als a für Moll-Akkorde
  • Die Akkorde sollten mit Leerzeichen direkt über der Silbe platziert werden, bei der der Wechsel stattfindet.
  • Bei langen und/oder komplizierten Songs sollten auch die anderen Stophen mit Akkorden ausgestattet sein. Oft reicht der Platz nicht dafür, diese über dem Text zu schreiben, aber man kann sie auch hinter einer Zeile in eckigen Klammern schreiben. Siehe D29 Hallelujah als Beispiel.
  • Strophennummern und Überschriften wie “Refrain” sollten fett markiert sein
  • Das unterste Kästchen ist für weitere Infos zu dem Song gedacht, also etwa für eine Interpretation oder wenn die Geschichte zu dem Lied besonders ist. Wenn die Box nicht genutzt werden soll, sollte die Umrandungslinie zwischen den zwei Zeilen entfernt werden.
  • Die Tabelle sollte bis fast an den unteren Rand der Seite gezogen werden (aber nicht bündig). Das vermeidet eine kaputte Formatierung im zusammengefügten Masterdokument.

Wenn man fertig ist, speichert man das Dokument im Songs-Unterordner mit dem Schema X99 Songname.odt.

2. Einfügen im Masterdokument

Danach öffnet man das Masterdokument Songbook_A-Z.odm. Dort führt man folgende Schritte aus:

  • Im Navigator drückt man auf das “Hinzufügen”-Symbol und wählt die Datei aus. Man kann auch mehrere Dateien auf einmal einfügen.
  • Danach muss geschaut werden, ob die Formatierung passt. Es sollten keine leeren Seiten entstanden sein, und die einzelnen Songs müssen klar seitenweise getrennt sein.
  • Die Seite muss richtig im Masterdokument platziert sein
  • Dann wird das Inhaltsverzeichnis (“Songbook-Index”) aktualisiert. Einfach rechtsklicken und “Verzeichnis aktualisieren” auswählen. Dabei geht allerdings die Formatierung verloren, die muss manuell wieder angepasst werden.

3. PDF generieren

Zum Schluss wird aus dem Masterdokument über den PDF-Button ein gleichnamiges PDF-Dokument exportiert.

Versionierung

Wenn große Änderungen am Songbook stattgefunden haben, also etwa neue Songs hinzugefügt wurden, sollte die Versionsnummer (im Dokument Cover+Intro) angehoben werden. Das sollte aber idealerweise erst passieren, wenn mehrere Songs neu sind, etwa vor einem Lager.

Wir sollten damit auch in der Lage sein, Updatepakete zu erstellen, die nur die geänderten Seiten und das angepasste Cover und Inhaltsverzeichnis umfassen.